News aus Grödig & Umgebung

30. November 2019

Adventmarkt in St. Leonhard feierlich eröffnet

 

Von Bgm. Herbert SCHOBER und LT-Präsidentin Brigitta PALLAUF wurde heute der Adventmarkt in St. Leonhard feierlich eröffnet. Und gemeinsam mit Grödig´s Ortspfarrer Pater MICHAEL haben die drei dann Punch und Glühwein für einen guten Zweck ausgeschenkt.




Seit 46 Jahren findet der Adventmarkt in St. Leonhard, der von Prof. Franz NIKOLASCH ins Leben gerufen wurde,  jetzt statt. In diesen Jahren wurden von den rd. 300 freiwilligen MitarbeiterInnen über 5 Mio EUR für die Lebenshilfe Salzburg - also für Menschen mit Behinderungen - gesammelt.




2500 Floriani kämpften in Grödig um Sekunden und Punkte.

Zum 28. Mal fand der Feuerwehr-Leistungsbewerb in Bronze und Silber im Grödiger Stadion statt. Über 2500 Floriani in 200 Gruppen "fighteten" um Sekunden und Punkte.


Teamgeist, Schnelligkeit und Geschick waren gefragt. Die Feuerwehrmänner und - Frauen aus dem gesamten Bundesland Salzburg, aber auch aus Kärnten und Süd-Tirol haben dafür monatelang trainiert.





Mehr Fotos gibt´s ----> HIER 





Fronleichnamsprozession wird zum "Wandertag"


Der neue Ortspfarrer, Pater Michael Köck OSB, ging bei der heurigen Fronleichnamsprozession wirklich "neue Wege". anstatt "nur" in Grödig zu marschieren, hat er alle Ortsteile - von Glanegg bis St. Leonhard - in die Prozession eingebunden. 

Abordnungen aller Vereine haben ihn bei dem über 6km langen "Marsch" begleitet. Und für alle war die Fronleichnamsprozession 2019 eine neue Erfahrung und Erlebnis...….

Mehr Fotos unter www.fmt-pictures.at

...und ein Video hier >>>>





Hunderte Interessierte beim "Tag der Sicherheit"


Auch heuer kamen wieder hunderte, interessierte Besucher zum "Tag der Sicherheit" der Freiwilligen Feuerwehr nach Grödig. Bereits zum 11. Mal haben die Blaulichtorganisationen, wie Feuerwehr, Rots Kreuz, Bergrettung, Polizei und Militär, ihre Ausrüstung gezeigt. Vor allem für die Kinder war es wieder ein tolles Erlebnis: die Kids konnten hier nämlich nicht nur mit dem Blaulicht spielen, sondern auch die Bergeschere selber ausprobieren.


Hier gibt´s ein kurzes Video: ----> hier klicken






_________________________________________________

Grödig ehrt früheren Bürgermeister Richard Hemetsberger

_________________________________________________ 


Nicht nur das offizielle Grödig mit seinen zahlreichen Vereinen hat den früheren Bürgermeister Richard Hemetsberger jetzt geehrt. Neben vielen Vertretern aus Wirtschaft und Kultur hat auch die Politik dem scheidenden Ortschef die Ehre erwiesen: Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Landeshauptmann Stv. Christian Stöckl, sowie die Bürgermeister der Nachbargemeinden ( u.a. Gabi Gehmacher aus Anif und Sebastian Schönbuchner aus Großgmain ) haben sich bei Richard Hemetsberger für die 20 Jahre gute Zusammenarbeit bedankt.



Die Marktgemeinde Grödig ehrte den Jubilar mit der Ehrenbürgerschaft. Bürgermeister Herbert Schober verlieh die Ehrenurkunde. 




Mehr Fotos --> HIER





Florianifeier 2019 - Premiere für neuen Bürgermeister


Bei seiner ersten Florianiansprache als Bürgermeister bedankte sich der neuen Ortschef Herbert Schober bei den Grödiger Feuerwehrlern mit dem Löschzug Fürstenbrunn für deren Einsatz für die Grödiger Bevölkerung. Die 120 aktiven Florianis sind ja 365 Tage - 24 Stunden für alle Grödiger*innen da.

Natürlich wurde bei der Feier im der Zeugstätte auch verliehen, geehrt und ausgezeichnet. Die 22 Mädchen und Buben der Jugendfeuerwehr wurden für ihre Leistungen bei den diversen Wissenstest geehrt und landjährige Feuerwehrler wurden ausgezeichnet.


Bürgermeister a.D. Richard Hemetsberger wurde gleich mehrfach geehrt: für seine langjährige Tätigkeit für das Feuerwesen wurde er vom Landesverband hoch dekoriert.


Mehr Fotos gibt´s ---> HIER

Ein Video davon ----> HIER



Osterkonzert der MMK Grödig auf russisch


Beim heurigen Osterkonzert versuchte sich die Marktmusikkapelle Grödig dieses Mal auf Klassik. Frei nach dem Motto: "Blasmusik meets Classics" war es für die Musiker*innen rund um Kapellmeister Andrezej Kucharski sicher eine Herausforderung. Denn Werke von Shostakovich, Rachmanonov oder Johann Strauss-Sohn gehören halt nicht zum Standardrepertoire einer Blasmusikkapelle. Umso erfreulicher, dass die Musiker*Innen mit Elan und sehr ambitioniert ans Werk gingen und die Stücke engagiert zum Besten gaben. 


Zwischen den Stücken - so quasi als Überleitung - gab Margarita Ruprecht ihr Bestes. Für viele Zuhörer in der ausverkauften Aula der NMS Grödig war diese aber schon etwas zu viel des guten. Sicher gut vorgetragen war es eher eine Lesung mit musikalischer Umrahmung.

Und das diffuse, bläuliche Bühnenlicht, das wohl eher ins ferne Russland gepasst hat, tat das seinige dazu.



Neuer Pfarrer in Grödig offiziell installiert



Nachdem sein Vorgänger Pater Petrus Eder zum Prior bestellt wurde, hat er schon seit vergangenem September die kirchlichen Geschicke in Grödig geleitet. Jetzt wurde Pater Michael Köck OSB offiziell als  Pfarrer der sanktpetrischen Stiftskirche Grödig installiert


Symbolisch erhielt er den Kirchenschlüssel aus den Händen von Militärpfarrer Richard Weyringer. Mit dabei bei der Zeremonie war nicht nur der Erzabt von St. Peter, Korbinian Birnbacher, sondern auch der neue und alte Bürgermeister, sowie Abordnungen der Grödiger Vereine.


Mehr Fotos: ---> HIER




Neuer Bürgermeister und Gemeindevertreter angelobt


Der neue Bürgermeister, Herbert SCHOBER ( VP & Pf ) und die neuen Gemeindevertreter in Grödig wurden von Bezirkshauptmann Reinhold MAYER angelobt.

Schober konnte als "Politneuling" bereits im ersten Wahlgang im März 67,4% aller Stimmen erreichen. Der Zeitplazierte, SPÖ-Kandidat und Politprofi Othmar Danninger kam - auch bei seinem dritten Antreten als Bürgermeisterkandidat - über 23,5% der Stimmen nicht hinaus.


"Alt"-Bürgermeister Richard HEMETSBERGER bekam zum Abschied nicht nur nette Abschiedsworte und den Dank für 20 Jahre als Bürgermeister, sondern wurde mit "standig-ovations" in den Politruhestand verabschiedet...…

Erste Amtshandlung des neuen Bürgermeisters: "Alt"-Bürgermeister Richard Hemetsberger wurde zum Ehrenbürger der Marktgemeinde Grödig ernannt!

Mehr Fotos gibt´s --> hier



 

 

Grödig hat gewählt





In Anif sind die Narren los


Nach 7 Jahren wieder Faschingsumzug in Anif.

Nach einer längeren, karnevalistischen Enthaltsamkeit hat die Feuerwehr Anif heuer wieder einen Faschingsumzug von Niederalm nach Anif organisiert. Und dem Ruf der der Anifer Florianis sind mehr als 24 Vereine mit toll geschmückten Wägen gefolgt.

Mehr Fotos gibt´s: --> HIER


Hier ein kurzer Film vom Umzug: --> HIER





Wieder Lärmbelästigung durch Süd-Abflug erwartet


Der kommende Samstag, 23.Februar 2019, wird wieder ein Großkampftag am Salzburger Flughafen. Durch die Beschwerden aus Bayern wegen der Lärmbelästigung werden auch dieses Mal - so wie am vergangenen Samstag - rund 40% der Abflüge über Salzburg Süd - also auch über das Wohngebiet Anif und Grödig führen  



Einen Film dazu gibt´s : ----> hier 





Wahlplakate sind aufgestellt - noch 3 Wochen bis zur Gemeindevertretungs- & Bürgermeisterwahl am 10. März 



Die wahlwerbenden Parteien haben ihre Wahlplakate mit den entsprechenden Slogans ( oder Wahlversprechen ? ) im ganzen Ort in Stellung gebracht...…..


……..noch 21 Tage bis zum Urnengang

Mehr Infos gibt´s ----> hier



Grödiger Verkehrsgipfel vor vollem Haus

Bgm.-Kandidat Herbert SCHOBER ( Parteifreie & VP ) hat zum Verkehrsgipfel ins Grödiger Bauerntheater geladen und die Grödiger*Innen kamen in Scharen. Gemeinsam mit Landesrat Stefan SCHNÖLL (VP) stellte er sich den Fragen der Bevölkerung.


Eines gleich vorweg: auch wenn es eine Wahlveranstaltung war, Schober machte KEINE Wahlversprechen, die er nicht halten kann. Denn das Verkehrsproblem in Grödig ist hausgemacht. Fehler, die vor 20 und mehr Jahren gemacht wurden, kann man nicht in ein paar Monaten wieder ausbessern. So erbrachte eine Verkehrszählung im vergangenen Jahr folgende Zahlen: 11.900 Fahrten pro Tag / bis zu 80% davon sind Quellen- und Zielverkehr / der Anteil der LKW-Fahrten liegt unter 10% (!!)


Wichtigste Aussage: die Menschen sollen weniger mit dem eigenen Auto fahren, Verbesserung des öffentlichen Verkehrs, Erstellung eines Gesamtkonzeptes unter Einbindung der Nachbargemeinden und des Landes...…..



Bäume gefällt



Aus Sicherheitsgründen - mehrere Windwürfe durch pilzerkrankte Eschen - wurde dieser Tage die Bäume entlang der Fürstenbrunner Straße zwischen Glanegg und Fürstenbrunn - im Bereich Rosittenparkplatz bzw. Rosittenkurve - gefällt. ABER - die Bäume werden wieder aufgeforstet



 




Untersberg-Skiabfahrt ab Montag, 21.Jänner wieder offen!





Wahlauftakt in Grödig

Genau zwei Monate vor dem Wahltermin am 10. März startete die Liste "Parteifreie-Team Schober & VP" mit Ihrem Wahlkampf. 

Mehr Infos --> HIER

 





Brand durch Adventkranz

St. Leonhard, 10.12.2018

Am 10.12.2018, kurz nach 00:30 Uhr, wurde die Feuerwehr von einem aufmerksamen Nachbarn verständigt, da aus einem Wohnhaus in St. Leonhard starker Rauch drang. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte bereits der überdachte Eingangsbereich vor der Haustüre, sowie der im Innenbereich liegende Vorraum. Ebenso war das Stiegenhaus bis in die oberen Stockwerke in Vollbrand. Das in dem Mehrparteienhaus allein lebende Ehepaar konnte gerettet werden. Die Frau wurde beim Eintreffen der Feuerwehr vor dem Objekt angetroffen. Ihr Ehegatte wurde mittels Drehleiter vom Balkon des Hauses geborgen. Beide Eheleute wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Landeskrankenhaus Salzburg verbracht. Laut ersten Aussagen der Eheleute dürften diese eine Adventkerze im Hauseingangsbereich vergessen haben. Ob dies der Auslöser des Brandes war ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Aussendung der PolDion Salzburg

Symbolfoto

Neue Gondeln im Testlauf

Grödig, 08.12.2018


Die neuen Gondeln befindet sich derzeit in einer intensiven Testphase. 

Derzeit werden alle seilbahntechnischen und sicherheitsrelevanten Angelegenheiten von einer Fachfirma überprüft. 

Im Anschluss müssen dann die neuen Gondeln und die gesamte Sicherheitstechnik dann noch von der Behörde abgenommen werden. 

Ab 15. Dezember 2018 sollte dann wieder alles für die Fahrgäste auf den Untersberg bereit sein.

 









Adventmarkt St. Leonhard zum 45. mal eröffnet

St.Leonhard, 24.11.2018

Alle Jahre wieder! - auch heuer wieder wurde der traditionelle Adventmarkt in St.Leonhard mit viel Prominenz - u.a. LT-Präsidentin Brigitta Pallauf, LR Maria Hutter, Bgm. Richard Hemetsberger - von Pfarrer Prof. Franz Nikolasch eröffnet.

Der Reinerlös der selbstgemachten und selbstgebastelten Weihnachtsgeschenken wird wieder an die Lebenshilfe Salzburg gespendet. So kamen in den letzten 45 Jahren schon fast 6 Mio. Euro. für Menschen mit Behinderung zusammen.




"Brand aus" nach fast zwei Tagen....

Waldbrand am Untersberg

 Heute DIenstag gegen 15 Uhr 30 konnte endlich "Brand aus" gegeben werden. Nachdem am Morgen mittels Infrarotkamera noch fünf Glutnester gefunden wurden, kamen heute 5 Hubschrauber zum Löscheinsatz 

                                        ++++

Möglicherweise durch Schweißarbeiten an der ersten Stütze ( ca. 1100m Seehöhe) kam es heute am späten Montagvormittag zu einem Wald- bzw. Latschenbrand am Untersberg. Für die umliegenden Feuerwehren aus Grödig, Fürstenbrunn, NIederalm bzw. vom LFV wurde Alarmstufe 2 ausgerufen. Da die Brandstelle zu Fuß nicht erreichbar war, mussten die Flammen von vier Hubschraubern gelöscht werden.

8 Mitarbeiter, die an der Stütze gearbeitet haben, konnten zum Glück unverletzt geborgen werden.


 





Heuriges Leonhardireiten OHNE Kranzlstechen 

Der heurige Leonhardiritt war für viele eine Enttäuschung: die Veranstalter, die St. Leonharder Kirchengemeinschaft und die St.Leonharder Weihnachtsschützen, verzichteten heuer auf das beliebte und traditionelle Kranzlstechen        (lt. eigenen Angaben wäre das zu viel organisatorische Arbeit gewesen).

Daher waren heuer nur rund 30 Reiter und etwa 5 Kutschen beim Umzug von der Feuerwehr bis St.Leonhard dabei. Musikalisch wurden die Reiter von der MMK Grödig begleitet. Nach einer Feldmesse wurden die Reiter und ihre Rösser von Ortspfarrer Franz Nikolasch gesegnet.

 




 

Abschiedsfest für Grödiger Ortspfarrer

Mit einem Festgottesdienst wurde der Grödiger Ortspfarrer, Pater Petrus Eder verabschiedet. Petrus Eder wird im Herbst Prior in St. Peter. Nach neun Jahren verlässt er daher Grödig. In seiner Dienstzeit als Ortspfarrer fielen der Neubau des Pfarrheimes, sowie die Sanierung der Grödiger Kirche...….

Zum Abschied gab es von den zahlreichen Vereinen kleine Geschenke zur Erinnerung.


 

Festwochenende in Grödig -   

50 Jahre Markterhebung & 175 Jahre Marktmusikkapelle Grödig

 

An die 100 Musikkapellen aus dem gesamten Bundesland, aus Bayern und sogar aus Südtirol haben der Marktmusikkapelle Grödig (MMK) zum 175igen Geburtstag gratuliert - und tags davor gaben sich Prominente aus Politik, Wirtschaft und Kultur ein Stell-Dich-Ein beim Festakt "50 Jahre Markterhebung Grödig".

War es für die Musiker eine tolle Gelegenheit mit Gleichgesinnten zu feiern, haben die Politiker die Gelegenheit zur (fast) perfekten Selbstdarstellung genutzt.....    ( mehr Fotos --> hier )




 

Aktuelles aus der Politik: 

 Nachfolger für Bürgermeisteramt gefunden.

Bürgermeister Richard Hemetsberger wird sich nach vier erfolgreichen Amtsperioden aus der Politik zurückziehen.

Herbert Schober (41 Jahre) aus Fürstenbrunn, Leiter der Grödiger Finanzverwaltung, soll im Frühjahr 2019 für den Chefsessel in der Gemeinde kandidieren. 

Schober wird auf der Liste "Parteifreie" kandidieren und wird von der örtlichen ÖVP unterstützt. Der erfolgreiche Weg der Liste "Parteifrei/VP" soll fortgeführt werden....




 

 

Geschafft: der 5-er wird bis St. Leonhard verlängert...

.....aber erst 2019!


 Der Testbetrieb beginnt zwar erst in einem Jahr – gefeiert und „selbstgelobt“ wird aber schon jetzt: nach jahrelangen Gesprächen haben sich die Protagonisten von Land, Stadt Salzburg, Salzburg AG und Gemeinde Grödig endlich geeignet.

Die Obus-Linie 5 wird bis zur Endstation „Untersberg-Bahn“ verlängert – und das nurt im Batteriebetrieb und ohne Oberleitungen.

Für schätzungsweise 2000 zusätzliche Fahrgäste müssen jetzt 11 Obusse umgebaut werden. Investiert werden rund 3 Mio Euro.

Der Testbetreib beginnt im März 2019 – und wenn alles gut läuft, dann startet der Fahrbetrieb mit dem Schulbeginn im September 2019.


 

Schwerer Verkehrsunfall in St.Leonhard 

Am 09. März 2018, kurz nach 20.00 Uhr, fuhr ein 27-jähriger Mann aus Anif mit seinem Traktor auf der B160 – Berchtesgadener Straße in Richtung Anif.

Auf Höhe der Pension Leonharderhof fuhr eine 34-jährige Frau aus Taxach mit ihrem PKW gegen das Heck der Zugmaschine. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte sie einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.



Der Aufprall war so stark, dass der Lenker der Zugmaschine aus der Fahrerkabine geschleudert und dadurch schwer verletzt worden ist. Die Lenkerin des PKW wurde unbestimmten Grades verletzt. Ein durchgeführter Alkotest bei der Lenkerin verlief negativ (0,00 Promille). An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Ein Notarztteam vom RK Berchtesgaden, die selber mit einem Patienten nach Salzburg unterwegs waren, leisteten Erste Hilfe.

Auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Grödig ( 26 Mann & 4 Fahrzeuge ) und Niederalm waren im Einsatz. Die Florianis halfen beim Versorgen der Verletzten, banden ausgetretene Betriebsmittel und halfen beim Abtransport der Unfallfahrzeuge.






Am Sonntag, 29. Oktober 2017, kam das Wettergebiet "Herwart" auch über Grödig: einige Dächer wurden "entziegelt", Fassaden wurden "entstürmt" und Bäume wurden durch den Wind "gefällt"....

 

Mehr Bilder unter http://fmt-pictures.at oder

http://ff-groedig.at


 






 


Dramatische Tierrettung

Heute, gegen 13 Uhr wurde die FF Grödig, Polizei und das RK alarmiert, dass ein Tier im Almkanal treiben soll. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war schnell bekannt, dass Jungstier "Mucki" in das 12 Grad kalte Wasser gefallen war und die Feuerwehr brauchte.

Mehr Fotos bei fmt-pictures.at

Video hier https://youtu.be/s9dZHLsaMQQ